Und weiter geht’s…

… im Hunderterraum.
Heute haben wir mal über die direkten Nachbarzahlen hinaus geschaut und uns mit den Nachbarzehnern beschäftigt.

An einer Leine in der Klasse hängen dazu nun in möglichst gleichmäßigem Abstand die Zehnerzahlen.

Nun wurden aus den Zahlenkarten Zahlen herausgezogen und gemeinsam haben die Kinder überlegt, zwischen welche Zahlen man sie einordnen muss. Die meisten mussten gar nicht lang überlegen. Das ging echt super. An der Tafel haben wir das ganze dann verschriftlicht. Auf dem Bild hängen jetzt die Karten in den Häuschen. Im Unterricht haben wir sie  eingetragen, damit die Kinder direkt das Schreiben nochmal üben konnten.

Durch das vorherige Einordnen an der Zahlenleine, war es den Kindern recht logisch, dass es neben direktem Vorgänger und Nachfolger auch Nachbarzehner gibt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben