Geübtes Vorlesen

Schon in meiner Referendariatsklasse habe ich das so gemacht und heute habe ich es bei meinen Zweiern eingeführt. Und zwar Folgendes: Ich stelle ein Buch mit vielen kurzen Geschichten zur Verfügung. Immer an einem Wochentag – in dem Fall freitags – bekommt ein Kind das Buch für die kommende Woche. In der Woche kann es nun das Vorlesen daraus üben. Wiederum am Freitag darf das Kind dann die Geschichte, die es sich ausgesucht hat, vorlesen. Als erstes „Wanderbuch“ habe ich dieses hier ausgesucht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben