Start ins Thema „Kalender“

Heute habe ich, wenn auch etwas improvisiert, mit meiner Klasse den Start ins Thema „Kalender“ gewagt. ;o) Ich kam unverhofft zu einer zusätzlichen Stunden bei „meinen“ und daher war sozusagen die Bahn frei…

Natürlich hatte ich alle Arbeitsblätter und vorbereiteten Materialien zu Hause liegen gelassen und daher musste ich ein wenig spontan sein.

Die Kinder hatten allerdings schon vor den Ferien einige Kalender mitgebracht und so konnten wir diese erst einmal nutzen, um einfach hineinzuschauen und sie zu vergleichen. Das passierte im Sitzkreis.

Wir arbeiteten gemeinsam heraus, was die Unterschiede zwischen den Kalendern sind und wie sie benannt sind. Jahreskalender, Monatskalender, …  Das sieht man hier an der Tafel. Generell habe ich die erste Stunde dazu genutzt, um ein bisschen abzufragen, was die Kinder schon für Vorwissen mitbringen. Und das ist Einiges! :o)

In den nächsten Wochen werden wir die abgerissenen Tagesblätter dann auf der Tür aufkleben. So wird noch einmal sichtbar, wie der Kalender aufgebaut ist. Wie viele Tage es in der Woche sind etc…

Morgen geht es dann weiter mit der Gestaltung des Deckblatts für die Mappe und dem Aufbau der Woche, was kein Problem sein wird, denn die Kinder können die Wochentage zum Großteil bereits…

Viele Grüße…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben