Einmaleinsspiel „Höher – tiefer“

Ich wollte schon lange mal ein Einmaleinsspiel vorstellen, was alle meine Matheklassen bisher immer Mal sehr gerne gespielt haben.

Also…

Ein Kind denkt sich ein 1×1-Ergebnis aus. Beispielsweise: 48

Die anderen Kinder müssen das Ergebnis mittels der Einmaleinsaufgaben „umzingeln“ und erraten.
Sie sagen z.B. 4 x 5 = 20

Das Kind würde in dem Fall mit „höher“ oder der Geste „Daumen hoch“ antworten.

Dann kommt der Nächste dran. 8 x 7 = 56

Das Kind antwortet mit „tiefer“ oder der Geste „Daumen runter“.

usw…

Ist das Ergebnis erraten, kommt das nächste Kind dran.

Ganz einfach und macht Spaß!

7 Kommentare

  • Hallo! Ich kenne das Spiel als "Mister X". Das Ergebnis wird auf die Rückseite der Tafel geschrieben. Dann nennen die Kinder Aufgaben. Das Kind, das sich die Zahl ausgedacht hat, schreibt dann x<12 oder x>2 an die Tafel. So lange, bis das richtige Ergebnis gefunden ist. Gruß, Katja��

    Antworten
    • Also mit anschreiben mache ich das nicht, das finde ich zu leicht. Die Kinder sollen echt mal aufpassen, was schon genannt wurde…

      Antworten
    • Ich meinte… Ergebnis aufschreiben schon… Aber nicht das bereits Genannte mitschreiben.

      Antworten
  • Ich kenne das Spiel auch als Mister X. Ich verwende parallel zum Spiel auch einen Zahlenstrahl an der Tafel. Alle genannten Ergebnisse die zu groß bzw. zu klein sind, werden am Strahl verortet. So können besonders die Kleinen auch die Orientierung im Zahlenarum weiter ausbauen.

    Antworten
  • Danke für die Idee. Habe sie heute direkt mal ausprobiert. Das Spiel hat den Schülern großen Spaß gemacht und sie merkten gar nicht, wie sie ganz nebenbei das kleine 1×1 im Kopf wiederholten.
    Lieben Gruß,
    Brigitte

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben