Schnaps, das war sein letztes Wort…

Meins wird Likör sein – Erdbeer-Rhabarber-Likör! Nee, Spaß bei Seite… Wir waren ja gestern auf dem Hessentag und da sind wir an einem
Stand mit allerlei hochprozentigen Leckereien und Köstlichkeiten hängen geblieben. Likör aus Rotwein und Kaffee, Rotweinlikör mit Kräutern,
Hollunderblütenlikör und und und… Nun habe ich mir vorgenommen, erstmal Likörchen mit Rhabarber und Erdbeere selber zu machen. Bietet sich ja gerade an.

Hier erstmal mein gestern ergatterter Hollunderblütenlikör:

Los geht’s:
Zutaten: Erdbeeren, Rhabarber,
Schnaps, Weißwein, Kandiszucker
400 g Erdbeeren waschen und klein schneiden.
700g Rhabarber putzen und klein schneiden.
Den Rhabarber mit 200ml Wasser
einige Minuten kochen, bis er zerfällt.
Erdbeeren auf Gläser verteilen. Ich brauchte insgesamt 6!
600g Kandiszucker auf die Gläser (sechs) verteilen.
Abgekühlten Rhabarber auf die Gläser verteilen.
Mit Schnaps (1400ml) und Wein (600ml) aufgießen.
Gläser fest zuschrauben, gut durchschütteln und…
… an einem hellen Platz – aber nicht in der
direkten Sonne – 4 Wochen stehen lassen.
Gelegentlich schütteln.
Nach 4 Wochen abseihen und in gut gereinigte,
heiß ausgespülte Flaschen füllen.
In der Flasche noch weitere
3 Wochen nachreifen lassen.
LECKER! Hoffe ich ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben