Rechtschreibschrank

Neulich fand ich bei Marion in ihrer Kruschkiste die tolle Idee Rechtschreibmaterial gesammelt und nach Strategien geordnet anzubieten. Da wir im Deutschunterricht auch strategiebasiert arbeiten und ich im Nebenraum mehrere alte Schränke mit vielen Fächern stehen habe, dachte ich, dass das auch etwas für mich wäre…

In einen Schrank habe ich ja schon mein Einmaleinsmaterial platziert. Da hatte ich vor längere Zeit bereits mal vorgestellt. Hier nochmal ein Bild:

Genau so einen Schrank bestücke ich nun nach und nach mit Rechtschreibmaterial… Ganz so weit bin ich noch nicht. Aber es wird so langsam. So sieht das ganze bisher aus:

Eine tolle Idee von Marion!
Ich bin froh, dass ich sie in ihrem Blog entdeckt habe.

35 Kommentare

  • Hallo Valessa,
    das sind beides tolle Ideen! Vielen Dank für das Erinnern! 🙂
    Danke auch noch für deine Fensterfotos – klasse sieht das aus …
    LG
    JacMo
    PS: Du hast also auch Mini-Blumenkästen geshoppt … ! 😀

    Antworten
    • DANKE!
      Ja, die habe ich mal bei T€DI gekauft. Ich habe so ne große Ikea Kiste mit allerhand aufstellen und Kisten und Kästen. Da habe ich sie mal wieder rausgekramt.

      Antworten
  • Liebe Valessa,
    vielen Dank für die tollen Ideen.
    Hast du das Einmalseinsmaterial auch selbst erstellt? Falls ja, hast du es online gestellt? Unter der Rubrik Einmaleins kann ich es nicht finden. Es sieht so umfangreich und toll strukturiert aus. Meine Klasse, welche ich vor Kurzem übernommen habe, braucht dringend!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Einmalseinübungen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich das Material nutzen könnte.
    LG, C

    Antworten
    • Nein, habe ich nicht… In dem Fall kann ich Matobe empfehlen. Da habe ich es her und aus diversen Blogs. Kleinigkeiten habe ich selber im Blog.

      Antworten
  • Finde solche Ordnungssysteme immer gut. Wie ich sehe, arbeitest du mit den FRESCH-Symbolen?
    Ich finde die FRESCH-Strategien für Schüler sehr hilfreich, habe aber häufig das Problem, geeignetes Material dafür zu finden (Kopiervorlagen, Freiarbeitsmaterial etc.).
    Kannst du mir da was empfehlen, was du benutzt?

    LG, Johannes

    Antworten
    • Ich mache mich demnächst mal dran und schreibe es auf. Aus dem Kopf weiß ich es leider gerade nicht mehr alles…

      Antworten
    • Das wär super hilfreich. Ich kenne bisher nur das FRESCH-Material vom Auer-Verlag.
      Mehr leider nicht, und gerade Freiarbeitsmaterial scheint eine Art Marktlücke zu sein. Finde im Internet nichts dazu. Meine Schüler erstellen gerade eine Wörterklinik und schreiben nach und nach den Grundwortschatz auf Karteikarten. Auf die jeweilige Karte muss neben dem Wort auch das Strategiesymbol vermerkt werden. Dann wird trainiert 😉

      Antworten
    • Hallo,
      von dem "Erfinder" der Fresch-Methode gibt es auch ein Heft, das man meist bei seinen Veranstaltungen kaufen kann. Auch Jojo arbeitet mit den Symbolen soweit ich weiß und hat dazu auch einiges an Material.
      Viele Grüße,
      Laura

      Antworten
    • Wir haben Zebra und die haben ihr ganzes Konzept um die Freschmethode aufgebaut. Es gefällt mir ausgesprochen gut. Da gibts auch viel Material.
      Aber für das Regal suche ich – jmd anders mag es anders machen, das ist ja kein Thema – keine Hefte oder so, die ich dann noch zu Karteien umbauen muss. Ich versuche Kram zu finden, der schon einsatzbereit ist, für den "Schrank".

      Antworten
    • Hallo ,

      ich nutze in meiner Förderung auch die Förderkartei vom Zebra . Ich finde die sehr anspreche und mit der Kontrolle auf der Rückseite sehr gut für die Freiarbeit.

      Grüße

      Sophie

      Antworten
  • Ich finde Marins Idee auch genial! Danke, dass du uns auch Einblicke in deinen Schrank gewährst! Toll wäre es, wenn wir eventuell gemeinsam Freiarbeitsmaterial zu den Rechtschreibschwerpunkten finden könnten. Jeder kennt anderes Material und vielleicht kann man dann die Suche nach Material verkürzen, wenn man das gemeinsam zusammenträgt. Was meinst ihr/du, Valessa?

    Liebe Grüße
    Bine

    Antworten
    • Für mich spricht da nichts dagegen… Allerdings ist es immer so ne Sache, was der eine als gut befindet und der andere…
      Aber ich freue mich natürlich auch über neue Tipps! 🙂

      Ich habe derzeit die Blogs abgegrast. Ich bin in einigen fündig geworden und ordne jetzt das Material den Schwerpunkten zu. Wie gesagt – ich schreibe dann gerne auf, was ich im Regal habe und woher es stammt.

      Antworten
  • In meiner Klasse läuft dieses Prinzip seit einem guten Schuljahr. Ich habe die Materialien in einer Kommode. Die einzelnen Schubladen sind mit den entsprechenden Rechtschreibstrategien bzw. -inhalten beschriftet. Die Kinder beginnen ca. 3mal die Woche mit der Rechtschreibzeit, direkt wenn sie in die Schule kommen. Materialien habe ich auch von verschiedenen Blogs, aus dem Zaubereinmaleins, Niekao und Lernbiene.

    LG Corinna

    Antworten
  • Hallo
    Auch ich wollte mich bei dir für die Anregung bedanken. Bin auch schon gespannt, was du in das Regal packst. Mich würde auch interessieren, ob die Adressen für das Einmaleinsregal bekannt geben könntest. Habe zur Zeit eine 2.Klasse und finde die Idee super für das 2.Halbjahr.

    Liebe Grüße und herzlichen Dank
    Eva

    Antworten
  • Einmaleinsmaterial gibt es im Internet so viel zu finden, da wird die Materialempfehlung lang werden. Einiges sieht nach Matobe Verlag und Kruschkiste aus. Bei Wegerer gibt es auch sehr viel kostenlos zum Einmaleins. Gib doch einfach mal bei google Einmaleins ein. Niekao hat auch gut durchdachtes Material zum Einmaleins. (Lernen in der Landschaft)

    Lg

    Antworten
    • Japp mein Einmaleinsmaterial ist fast alles von Matobe!
      Oder aus meiem Blog bzw. Mathemonsterchen…

      Antworten
  • Hallo Valessa
    Danke für die Antwort. Mir geht es darum Material zu kaufen oder einzusetzen das auch gut ist. Ich weiß das es da sehr viel gibt aber die Frage ist ja immer lohnt es sich. Bei Matobe habe ich gestern etwas gestöbert, habe aber deine Karten nicht gefunden. Mit Adressen meinte ich, ob du die Verlage oder Internetblogs nennen kannst auf denen du das tolle Material gefunden hast.

    Liebe Grüße
    Eva

    Antworten
  • Hallo
    Ich finde deine schönen bunten Schachteln nicht und die Karetikarten die du zum Einmaleins hast. Ist das in deinem Rechtschreibschrank die Entdeckerkartei von Flex und Flora?. Kannst du diese empfehlen?

    Liebe Grüße und vielen Dank für dein tolles Material

    Eva

    Antworten
    • Das sind Deckel vom Kopierpapier…
      Entdeckerkartei von Flex und Flora kenne ich leider nicht.

      Antworten
  • 🙂 Das meinte ich nicht. Ich meinte die Schateln die auf dem Bild unten ganz rechts im Regal liegen bzw unten im zweiten Fach von links. Welche Karten sind es denn in dem Fach für Verlängern der Wörter, ich dachte ich konnte da das Maskotchen von Flex u Flora erkennen. Ansonsten warte ich einfach ab, was du weiter über dein Regal berichtest.

    Liebe Grüße
    Eva

    Antworten
    • Also ich denke du meinst im obersten Bild, weil im untersten keine Schachteln sind.
      Das sind die nicht mehr gerbrauchten Verpackungen aus dem Carefree Set für Aufklärungsunterricht…

      Antworten
  • Hallo Valessa,
    hast du die Beschriftungen für die Einmaleins-Kisten auch in deinem Blog? Und die Kärtchen für die Deutsch-Regale (Fresch-Symbole)?
    Danke für die tolle Idee 🙂
    LG,
    Saskia

    Antworten
    • Nein, gibt es beides nicht. Die für den Rechtschreibschrank vor allem deshalb nicht, weil ich ja nicht die Rechte für die Symbole von FRESCH besitze.

      Antworten
  • Hallo valessa!
    Ich bin auch auf der suche nach den schoenen beschriftungskarten deines einmaleinsschrankes – hab schon das ganze Internet abgegrast. Weisst du noch woher du die hast?
    Liebe gruesse
    alessandra

    Antworten
  • Liebe Valessa,

    ist dein Rechtschreibschrank jetzt fertig? 🙂
    Magst du uns ein paar Bilder zeigen? 🙂
    Danke!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben