Meine Woche in Bildern…

… und vll auch noch ein Bisschen von der Woche davor ;o)

Das habe ich länger nicht mehr gemacht und da dachte ich… ich könnte mal wieder. Ich weiß nicht, wie es euch so geht. Aber ich bin zu Zeit soooo müde und gestern Abend, dachte ich ernsthaft, es müsse mindestens schon elf sein. Ich mache mich also bettfertig und schau im Schlafzimmer auf die Uhr… ACHT! Hilfe… Soviel zum Thema ;o)

Es wurde das erste Gedicht gelernt…

Zusammengesetzte Nomen bildeten den Abschluss der UE „Nomen“…

Endlich war mal wieder Zeit für eine Lesespur -„Ausflug ins All“…

Im Material sind aus urheberrechtlichen Gründen diese
Einzelbilder zur Gestaltung eines Tafelbildes NICHT enthalten.

Auch im SU beim Theme „Zähne“n ging es weiter…

Soeben habe ich den Adventskalender verpackt und bin total froh drüber, dass ich dieses Thema abhaken kann… Falls hier jmd schaut, der ein Kind in meiner Klasse hat, gehe ich davon aus, dass nichts verraten wird :o)

Und gestern gab’s zur Belohnung Sushi – endlich mal wieder…

In diesem Sinne – ein schönes Wochenende…

11 Kommentare

  • liebe Valessa,
    das ist ja ne süße Idee mit dem Herbstgedicht! Und auch das kleine Heftchen dazu ist ja zauberhaft!
    Wo hast du denn diese tollen Bilder dazu her?
    Liebe Grüße und ein erholsames Wochenende
    Jule

    Antworten
    • Ich kann es dir leider nicht sagen, wo die original herkommen. Die haben wir mal von einem Ausbilder im Ref. bekommen… steht keine Quelle und nix drauf. LG *v

      Antworten
    • Vielen Dank für die Antwort… dann werd ich mal ein bisschen googlen. Vll find ich ja etwas 🙂
      LG Jule

      Antworten
  • Hahaaaaa, das mit dem *ich geh dann mal ins BEtt* passiet mir auch ständig. Erst letzte Woche meinte der Anhang: Anna, es ist aber erst 18:15…. *kicher*. Schöne Woche dir!

    Antworten
  • Liebe Valessa,
    die Bildkarten für die Nomen sind ja toll! Kannst du verraten, wo du die herhast? Danke!!

    Antworten
    • Hallo Valessa,
      danke für die Einblicke in deine Arbeit. Deine Tafelbilder finde ich besonders schön und strukturiert. Die Idee mit den Zähnen (mahlen, schneiden…) ist super.
      Dein Adventskalender ist aber schon sehr aufwändig. Ich bin da recht sparsam und einfach unterwegs – mit Überraschungen in der Klasse (vorlesen, Spiel…) und Gutscheinen. Oft habe ich das Gefühl, dass die Kinder schon in der Vorweihnachtszeit überhäuft werden…

      Danke für deinen Blog!
      alibert

      Antworten
    • Danke dir 🙂
      Nun, das ist ja jeder "frei". Da ist nur 'ne Kleinigkeit drin (preislich habe ich das Heft für 77 cent "geschossen") und es gibt halt von mir jetzt z.B. kein Weihnachts- oder Ostergeschenk etc. In der Regel lese ich auch vor und habe einen sozialen Adventskalender… Dass ich mit einem kleinen Geschenk in 24 Tagen zum Überhäufen beitrage, denke ich nicht 🙂 Da liegt das Problem woanders, glaube ich. Wir wissen es ja, wie das oft läuft. Deshalb versuche ich die Zeit vor Weihnachten relativ besinnlich und entschleunigt zu gestalten. Das tut uns allen gut. Nikolaus gibt's z.B. immer 'ne Kinovorstellung.
      LG *valessa

      Antworten
    • Hallo Valessa,
      das war auch nicht persönlich an dich gerichtet. Aber sie kommen halt oft mir diesem und jenem daher… Da habe ich dann das Gefühl, dass ich mich kurz halten muss. Genau – und besinnliche, "stille" und schöne Momente gestalten – das ist mir auch sehr wichtig. LG

      Antworten
    • Nein, nein… ich habe das nicht als persönlich an mich gerichtet aufgefasst. Alles bestens 🙂
      Das ist mein kleiner Geschenkbeitrag zur Weihnachtszeit – sonst halte ich sie eher kurz *gg
      Aber wie sie heute schon wieder diskutiert haben, dass sie das dann heimlich mit nach Hause nehmen und zu Hause aufpacken, damit auch das letzte Kind noch eine Überraschung hat… und das haben sie letztes Jahr schon durchgezogen. KEIN EINZIGES KIND hat es verraten. Das fand ich so dermaßen klasse! Sie wollten keinem die Überraschung verderben, obwohl es wirklich eine klitzekleine Kleinigkeit war. Und daran sehe ich, dass sie es wertschätzen und es ihnen wichtig ist 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben