Märchen *freu

Nachdem die Kinder gestern relativ „unkommentierend“ vor der Märchenecke standen und ich etwas enttäuscht war, sind sie heute „voll abgegangen“. Hausaufgabe war es nämlich, Märchengegenstände und eigene Märchenbücher mitzubringen.

Waaaahnsinn, was da so zusammengekommen ist. Tolle Bücher haben die Kinder mitgebracht! Und ich habe mich sehr gefreut, dass es doch noch Kinder mit echten Märchenbüchern gibt! Auch die Gegenstände, die symbolisch für ein Märchen stehen sollten, waren toll… Auf den Bildern sieht man sie.

Wir haben uns zuerst einmal zusammen in den Sitzkreis gesetzt
und alles in die Mitte gelegt. Dann durfte jedes Kind seine Gegenstände hochhalten und die anderen haben gesagt, welche Märchen ihnen dazu einfallen. Manchmal waren es sogar mehrere, die in Frage kamen. Die Kinder waren echt mit Feuereifer dabei und die gestern vermisst Euphorie setze langsam ein. Und ich habe gemerkt, dass meinn „Märchen-Erzählen“ seit Anfang der zweiten Klasse, sich echt gelohnt hat. Bestimmt lesen die Eltern auch zu Hause Märchen vor, denn so viel, wie die Kinder heute wussten, kann es nicht anders sein… Im Anschluss haben wir alles in der Märchenecke drapiert und das war der Moment, in dem sie dann auch das, was ich bereits hingestellt und -gehängt hatte, bewusst wahrgenommen und betrachtet haben. Zum Beispiel
die schönen Märchenbilder aus dem Zaubereinmaleins auf dem
rechten Turm.

Gestartet hat unser Märchen-„Projekt“ heute mit der Erzählung des Märchens „Rapunzel“.

wiki commons by LarsEvers

Ihr wusstet doch sicher, das Rapunzel der gewöhnliche Feldsalat oder in Hessen auch „Nüsschen“ genannt, ist?! Ich hatte es irgendwie wieder vergessen und heute beim Erzählen fiel es mir ein!

Interessant, dass die gute Frau aus dem Märchen durch ihre Schwangerschaft Heißhunger auf Feldsalat hatte *gg DAS hatte ich nun auch noch nicht gehört :o)

Außerdem haben wir noch gemeinsam überlegt, welche Dinge „Typisch Märchen“ sind. Auch dazu ist den Kindern, aufgrund der vielen Märchen, die sie schon kennen, einiges eingefallen. Jaja, den Schreibfehler an der Tafel habe ich schon gesehen ;o)

6 Kommentare

  • Hallo Valessa!
    Einfach toll! Ich bin begeistert!
    Ich habe jetzt noch eine ganz blöde Frage nachdem ich mit Deinen Tafelanschrieb angeschaut habe: Habt Ihr die Grundschrift gelernt und das ist die Folgeschrift?
    Liebe Grüße
    Silke

    Antworten
  • Haha, neee… Das ist "meine" Schrift!
    Musste heute etwas flott gehen. Da ich mitgeschrieben habe.
    Aber ich muss sagen, die Kinder sind da auch echt flexibel…
    Ich gebe aber zu, ich habe heute gar nicht drauf geachtet, wie ich schreibe 🙂

    Antworten
  • Ich finde in der dritten können die Kinder auch ruhig ein paar andere Schriften "lernen" bzw. lesen.

    Antworten
  • Hallo Valessa,
    ich finde auch dass deine Märchenecke sehr schön geworden ist!! Auch sehr abwechslungsreich gestaltet.
    Auch ich hab mal eine blöde Frage, die mir dabei einfällt:
    Woher hast du die verwendeten Tücher? Sind das alte Tischdecken oder so oder hast du die extra angeschafft?

    Viele Grüße
    Janina

    Antworten
    • Das schwarze ist mein Fotovorhang und die anderen sind alte Betttücher. Fundstücke aus Omas Schrank.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben